Holi Festival

Das indische Festival der Farben

Holi ist eines der ältesten Feste in Indien und Nepal und hat seinen Ursprung im Hinduismus. Es ist ein Fest der Liebe, es markiert den Jahreszeitenwechsel von Winter auf Frühling und erinnert an den Sieg von Gut über Böse. Jung und Alt feiern dabei ausgelassen auf den Straßen, bewerfen sich mit Farbpulver und Wasserballons oder bespritzen sich mit Wasserpistolen.

Holi Festival in Rajasthan

Holi Termine in 2018 & 2019

In 2018 findet das Holi Fest statt am 02. März und in 2019 am 21. März. Holika Dahan, das traditionelle Feuer, könnt Ihr am jeweiligen Vorabend miterleben, also am 01. März 2018 und am 20. März 2019.

Holika Dahan, das traditionelle Feuer

Das Holi Fest dauert traditionell zwei Tage und beginnt am Abend des ersten Tages (in 2018 am 01. März) mit der symbolischen Verbrennung des Dämons Holika. Es werden große Feuer entzündet und Strohpuppen darin verbrannt, die den Dämon darstellen. Dazu werden besondere Pujas (Gebete) abgehalten und die Menschen singen und tanzen um das Feuer herum.

Die Legende über Holika

Der König Hiranyakashipu hatte den Wunsch unsterblich zu sein und erbat hierfür den Segen der Götter. Der Gott Brahma erbarmte sich schließlich und gewährte dem König fünf besondere Mächte: #1 Er konnte weder von einem Menschen, noch von einem Tier getötet werden, #2 weder drinnen noch draußen, #3 weder am Tag noch in der Nacht, #4 nicht von Waffen, #5 noch auf Land, im Wasser oder in der Luft. Der König fühlte sich daraufhin unbesiegbar und verlangte von seinen Untertanen als Gott verehrt zu werden. Jedem, der seine Befehle missachtete, drohte der Tod. Allein sein Sohn Prahlad weigerte sich, seinen Vater als Gott anzubeten, da seine alleinige Verehrung Lord Vishnu galt. Das machte König Hiranyakashipu wütend und er versuchte seinen Sohn zu töten. Alle Versuche konnten jedoch durch Vishnu selbst verhindert werden. Als letzte Maßnahme involvierte der König Holika, Tochter des Königs und Schwester von Prahlad, die über einen besonderen Umhang verfügte, der sie vor Feuer schütze. Der König bat sie, mit ihrem Bruder ins Feuer zu springen, um Prahlad zu töten. Aber hier griff Vishnu erneut ein; der Umhang verrutschte von Holika auf Prahlad und er kam so unversehrt aus dem Feuer heraus. Um den ganzen ein Ende zu setzen, erschien Vishnu dem König in der Dämmerung (wenn es weder Tag noch Nacht ist) in Form von Narashimha, ein Wesen das halb Mensch und halb Löwe ist (weder Mensch noch Tier), legte den König auf seinen Schoß (weder Land, noch Wasser, noch Luft) und tötete den König mit seinen Löwenklauen (keine Waffe). Die Menschenwelt war wieder befreit und das Gute siegte über das Böse.

Happy Holi
Strassenfest mit Farb- und Wasserbomben

Die Farben, die am zweiten Tag (in 2018 am 02. März) des Holi Festes üppig zum Einsatz kommen, sind zurückzuführen auf Lord Krishna, eine Reinkarnation des Gottes Vishnu. Krishna ist bekannt als flötenspielender Hirte, der gerne Streiche mit den Dorfmädchen spielte, indem er sie mit Wasser und Farben bewarf.

Verwirrt über die vielen Kombinationen und Ursprünge des Festes? Keine Sorge, das Fest feiert sich wie von alleine. Nämlich ausgelassen auf der Straße, gemeinsam mit Jung und Alt, viel Wasser und noch mehr Farbpulver! Man feiert sorglos und es macht einen Wahnsinns-Spass daran teilzunehmen!

Hier wird Holi in Indien gefeiert

Holi wird so gut wie überall in Indien gefeiert, aber in den verschiedenen Regionen unterschiedlich begangen. Wer an den Straßenfesten teilnehmen möchte, sollte seinen Aufenthalt im Norden Indiens planen. Im Süden wird das Fest eher spirituell gefeiert. Sehr empfehlenswert sind auch die Orte Mathura und Vrindavan, die grob auf der Strecke zwischen Delhi und Agra liegen. Beide Orte sind eng mit Krishna verknüpft und es werden bereits Tage vorher interessante Rituale in den Tempeln abgehalten und an Holi selbser natürlich auf den Straßen ausgelassenen gefeiert!

Tipps zum Feiern

Tragt am besten alte Kleidung und reibt die Haut vorher mit Öl ein. Das erleichtert im Nachhinein das Abwaschen der Farben. Versucht die Augen vor dem Pulver zu schützen und für Eure Kamera solltet Ihr Euch ebenfalls ein Schutzgehäuse zulegen, sofern Ihr „mittendrin“ fotografieren möchtet. Und noch ein Tipp, insbesondere für Frauen: Wie überall gibt es einige Experten der Gattung „Herren der Schöpfung“, die gerne bei solchen Festivitäten zu tief ins Glas schauen und ihre gute Kinderstube vergesssen. Darüber hinaus wird beim Holi Festival traditionell Bhang konsumiert, eine Cannabis-Paste, die (bei übermässsigem Konsum) ihren Teil beiträgt. Wenn Ihr auf alkoholisierte Männer trefft, einfach den Standort wechseln!

Touristen auf einem Holi Festival in Rajasthan

Hier geht es zu unseren Indien Reisen…

Heiliger Ganges, Buddha & Taj Mahal

11 Tage | ab € 735.- p.P./DZ

Vom kolonialen Kolkata über Bodhgaya, der heiligen Stadt Varanasi und den Taj Mahal in Agra nach Delhi

Indien Bhutan Rundreise

12 Tage | ab € 1.990.- p.P./DZ

Faszinierendes und quirliges Indien & legendäres, friedvolles Bhutan in einer Reise

Zauberhaftes, wildes Indien

8 Tage | ab € 698.- p.P./DZ

Chaotisches Delhi, farbenfrohes Jaipur, besinnlicher Taj Mahal und wilde Tiger im Ranthambore Nationalpark

Südindien Rundreise Colourful South

13 Tage | ab € 1.030.- p.P./DZ

Kontrastreich, bunt und facettenreich führt diese Tour durch den Süden Indiens

Rundreise Rajasthan Romance

10 Tage | ab € 595.- p.P./DZ

Eine Reise ins Land der Maharadschas mit Wüste, Paläste & Forts

Bombay, Beach & chilliges Hampi

10 Tage | ab € 670.- p.P./DZ

Von der Metropole Mumbai, über die Strände Goas, zum Königreich Hampi.

Das könnte auch interessant sein…

Ganesh Chaturthi

Happy Birthday Ganesha! Der beliebte Elefantengott wird ungezählte Jahre alt… Der Geburtstag ist ein beliebtes Fest und wird besonders in Mumbai ausgiebig gefeiert.

Pooram Feste in Kerala

Pooram Feste im indischen Kerala beinhalten prächtige Elefantenprozessionen und werden zu Ehren der lokalen Gottheiten abgehalten. Die Feste sind ein echtes Highlight und Magnet für viele Besucher!

Durga Puja

Die Durga Puja ist in Kolkata der wichtigste Festtag des Jahres. Die zehnarmige Göttin Durga, die die Welt vor dem Bösen rettete und als Gottheit die Kraft des Weiblichen verkörpert, spielt bei diesem Fest die zentrale Rolle. Ihr zu Ehren werden Pujas abgehalten und es finden prächtige und beeindruckende Umzüge in den Straßen statt.

Holi Fest – Das indische Festival der Farben

Holi ist eines der ältesten Feste in Indien und Nepal und hat seinen Ursprung im Hinduismus. Es ist ein Fest der Liebe, es markiert den Jahreszeitenwechsel von Winter auf Frühling und erinnert an den Sieg von Gut über Böse. Jung und Alt feiern dabei ausgelassen auf den Straßen, bewerfen sich mit Farbpulver und Wasserballons oder bespritzen sich mit Wasserpistolen.

Indien – Reisetipps für Unterwegs

Es sind wie immer die kleinen Dinge im Leben! Die einem entweder das Reisen ungemein erleichtern können oder unangenehm hängen bleiben, weil man es vorher nicht besser wusste… Daher teilen wir ein paar Tipps, die auf unseren Reisen immer hilfreich waren.

Buchtipps für Indien

Für alle, die eine Indien Reise planen, oder bereits dorthin gereist sind oder einfach nur an Indien interessiert sind und gedanklich nach Indien reisen möchte, stellen wir nachstehend einige Bücher vor.

Die beliebtesten Feste in Indien

Indien feiert viel und bunt! Viele Feste haben dabei einen spritituellen Hintergrund, aber – anders als bei uns – finden die meisten Feierlichkeiten ausgelassen auf den Straßen statt und bieten einzigartige Gelegenheiten, die indische Kultur hautnah zu erleben. Wir stellen Euch die populärsten Festivals in Indien vor.

Indiens heilige Kühe

Kühe gehören zum alltäglichen Bild in Indien und sind nicht wegzudenken von den Straßen, wo sie sich gerne als lebende Verkehrsinseln zum Widerkäuen niederlassen. Von den Hindus wird die heilige Kuh verehrt und nimmt als Mutter allen Lebens und als Erfüllerin von Wünschen, eine nicht zu überschätzende Rolle ein.