Bunte Nepal Feste rund ums Jahr

Nepal ist nicht nur das Land mit bedeutenden Tempeln und den beeindruckendsten archäologischen Fundstücken. Auch für die zahlreichen, bunten und endlos erscheinenden Festivals ist das Land im Himalaya bekannt. Egal, wann Du vor hast, nach Nepal zu reisen, in fast jedem Monat des Jahres kannst Du hier auf Nepal Feste die einzigartigen hinduistischen und buddhistischen Traditionen hautnah erleben.

Hier geht es direkt zu einer Übersicht der Festivaltermine in 2018

Der Mondkalender

Die Termine der Nepal Feste richten sich in den meisten Fällen nach dem traditionellen buddhistischen bzw. hinduistischen Mondkalender. Deshalb haben wir die einzelnen Nepal Festivals nach traditionellen Monaten sortiert dargestellt. Jeder Monat beginnt dabei mit dem Vollmond bzw. Neumond und wird in eine dunkle und eine helle Hälfte eingeteilt. Die genauen Festtermine werden durch komplizierte Berechnungen von Astrologen jedes Jahr neu festgelegt.

Chaitra (März / April)
Vaisakha (April / Mai)
Jyesththa (Mai / Juni)
Asadha (Juni / Juli)
Shravana (Juli / August)
Bhadra (August / September)
Asvina (September / Oktober)
Karttika (Oktober / November)
Agrahayana (November / Dezember)
Pausa (Dezember / Januar)
Magha (Januar / Februar)
Phalguna (Februar / März)

Neues Nepal Jahr im Monat Vaisakha
(April/Mai)

Die meisten nepalesischen Feste richten sich nach den Mondphasen und finden jedes Jahr an einem anderen Tag statt. Lediglich der Neujahrstag Navavarsha wird in Nepal immer Mitte April gefeiert und damit das nepalesische, neue Jahr eingeläutet. In Bhaktapur wird zum Neujahr zusätzlich das Fest der Bisket gefeiert und erinnert an die große Schlacht von Mahabharata, ein rund 2.000 Jahre altes Heldenepos.

Immer zu Vollmond im April oder Mai findet auch das Buddha Jayanti Fest statt. Gefeiert wird dabei Buddhas Geburtstag, weshalb dieses Fest sicherlich zu den heiligsten des Landes gehört. An diesem Tag reisen zahlreiche Buddhisten ins Land, in dem zahlreiche Zeremonien, Gebete und spezielle Meditationssessions abgehalten werden. Besonders gut besucht ist dabei Lumbini, der Geburtsort von Lord Buddha.

In Patan im Kathmandu Tal findet das Machhendranath Rath Yatra statt. Es handelt sich dabei um ein bedeutendes Wagenfest zu Ehren des Machhendranath. Der Wagen mit dem Bildnis des Machhendranath wird in einer Prozession durch die Straßen und Gassen von Patan gezogen.

Landesweit gefeiert wird auch Matatirtha Aunsi, der Muttertag, der immer zu Neumond im Monat Baisakh zelebriert wird. Dabei werden nicht nur die lebenden Mütter mit Geschenken geehrt, sondern auch die bereits verstorbenen im Zentrum Matatirtha, in der Nähe des Dorfes Thankot.

Buddhistische Butterlampen im Tempel

Butterlampen für Buddha

Mythische Rituale in den Sommermonaten Jesth & Asadha
(Mai-Juli)

Laut dem nepalesischen Kalender findet immer im Mai ein mythisches, dreitägiges Ritual statt, das die Dämonen vertreiben soll: Das Tiji Festival von Lo Manthang in Mustang. Der Ursprung dieses Rituals ist in der Mythe einer Gottheit namens Dorje Jono zu finden, die gegen ihren dämonischen Vater kämpft, um das Königreich Mustang vor der Zerstörung zu retten. Beim Tiji Festival kannst Du eine religiöse Zeremonie hautnah miterleben und selbst alte Gegenstände loswerden, die möglicherweise von Dämonen befallen sind.

Eines der Nepal Feste, das Du nicht versäumen solltest, ist das viertägige Dumje Festival in Solukhumbu im Juni/Juli, das von der Sherpa Gemeinschaft in der Region Solukhumbu gefeiert wird. Dieses Fest findet zu Ehren von Guru Rimpoche´s Geburtstag statt, der auf einer Lotus Blüte zur Welt kam. Gefeiert wird mit einer Reihe von unterschiedlichen Tantra-Tänzen und Initiationen, und das bereits seit über 360 Jahren.

Shravana – einer der intensivsten Monate für Nepal Feste
(Juli/August)

Naga Panchami ist ein fünftägiges Festival, bei dem die Nagas, also Schlangen, als göttliche Diener, gewürdigt werden. Dieses Fest wird bereits seit tausenden von Jahren gefeiert und hat eine ganz besondere Bedeutung für die nepalesische Bevölkerung. Bilder von Schlangen sind an diesen Tagen über jeder Haustür zu finden, um den Schlangengott zu ehren. Auch Gesänge, Gebete und ein Tanz mit Dämonenmasken auf den Straßen gehört zur rituellen Würdigung von Naga Panchami.

Am Vollmondtag der achten Mondphase findet das Fest Janai Poornima statt, entweder im Juli oder August. An diesem Tag werden rituelle Bäder genommen und die heilige Kette gewechselt, die als Talisman immer ein Jahr lang den Träger schützen soll. Traditionell finden die Waschungen in Gosainkunda statt. Zudem wandern Jhankris in ihren traditionellen Kostümen durch die Straßen des Landes.

Das buddhistische Fest Pancha Dan wird zwei Tage vor dem Vatertag gefeiert, dessen Datum sich nach dem Mondphasenkalender richtet. Gefeiert wird ausschließlich in Kathmandu und Lalitpur, wobei buddhistische Mönche Geschenke an bettelnde, buddhistische Priester im Rahmen einer Zeremonie überreichen. Die Geschenke sollen mit den fünf Elementen in Zusammenhang stehen und bestehen zumeist aus Weizen, Reis, Salz, Geld und Früchten.

Ghanta Karna symbolisiert die Verteidigung des Landes vor dem Dämon Ghanta Karna. Laut der Legende trug dieser Dämon Glocken als Ohrringe, um den Namen von Shiva ins Lächerliche zu ziehen. Beim Festumzug wird eine Person in bunten Farben und einem grotesken Kostüm verkleidet, um Ghanta Karna zu repräsentieren. Der so dargestellte Dämon läuft während der Zeremonie bettelnd durch die Straßen, um am Ende in einen Fluss geworfen zu werden.

Heilige Nepal Feste im Monat Bhadra
(August/September)

Gunla bezeichnet einen heiligen Monat im Buddhismus, der 15 Tage nach Vollmond ungefähr im August beginnt und bis in den September hineinreicht. In diesem Monat finden im Nepal Kalender zahlreiche Festivitäten zu Ehren verschiedener Gottheiten statt.

Die Frauen und die weibliche Glückseligkeit werden beim Teej Festival gefeiert. Frauen fasten dabei für 24 Stunden lang, um das Leben ihrer Männer zu verlängern. Auch der Schrein von Pashupatinath wird besucht, um die Gottheit Shiva zu ehren.

In den Straßen von Kathmandu findet alljährlich das Gaijatra-Fest statt. Dabei verkleiden sich männliche Teenager als Kühe. Denn laut dem allgemeinen Glauben helfen Kühe allen in diesem Jahr verstorbenen Familienmitgliedern dabei, ungehindert ins Himmelreich zu reisen.

Indrajatra ist ein Fest, das dem Hindu Gott Indra, dem König des Himmels, gewidmet ist. Traditionell werden in der ersten Nacht des Festes in den Straßen von Kathmandu Räucherwerk und Lampen angezündet, jedoch nur von Menschen, die im selben Jahr einen Angehörigen verloren haben. Danach folgen Tage des Tanzes und der Umzüge mit maskierten Teilnehmern.

Sri Krishna Janmastami wird zu Ehren der Geburt von Lord Sri Krishna gefeiert, der als die achte Inkarnation von Vishnu gilt. Das Fest dauert zwei Tage lang und wird mit Krippen festlich geschmückt. In der Nacht vom ersten auf den zweiten Festtag wird pompös und mit vielen Zeremonien gefeiert, zu dem auch das Verspeisen von Milchprodukten gehört.

Bada Dashein im Monat Ashwin
(September/Oktober)

Das Bada Dashain ist eines der wichtigsten Nepal Feste, das über zehn Tage lang dauert und bis in den Oktober hinein reichen kann. Dabei steht das gemeinsame gute Essen und das Tragen von vornehmer Kleidung für die Nepalesen im Vordergrund. Mit diesem Fest wird die Göttin Durga Bhavani gewürdigt, indem bei jedem Haus ein Schrein für sie gebaut wird. Auch Blutopfer gehören zur Anbetung dieser Gottheit und des Festes.

Nepal Feste im Monat Kartik
(Oktober/November)

Das Festival der Tausend Lichter, Tihar, wird laut Nepal Kalender immer im späten Herbst zelebriert. Es findet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen statt und dient dazu, unterschiedliche Tiere zu ehren, wie beispielsweise die Kuh und den Hund.

Das Mani Rimdu Festival wird in der Region von Khumbu als buddhistisches Tanzfestival zelebriert, bei dem Mönche von Tengboche und dem Chiwong Kloster die Hauptrolle spielen. Schauplätze des Festivals sind die Tempel und Klöster der Region, in denen die kostümierten Mönche ihre rituellen Tänze aufführen.

Traditionelle Nepal Feste in den Wintermonaten
(November-Februar)

Im Dezember findet eine Festpause statt, weshalb das Bala Chaturdashi nach unserem Kalenderjahr eines der letzten Nepal Feste des Jahres ist. Gemäß dem Nepal Kalender findet diese Festivität immer am 14. Tag nach dem Vollmond im November, manchmal auch im Dezember, statt. Dabei wird für verstorbene Familienmitglieder gebetet. Zu diesem Zweck pilgern viele Menschen aus ganz Nepal zum Pashupatinath Tempel in Kathmandu, um dort der traditionellen Zeremonie beizuwohnen. Am Morgen nach der Zeremonie darf jeder Besucher in das heilige Wasser des Baghmati Flusses eintauchen, um gesegnet in das neue Jahr zu starten.

Mit dem Nepal Fest Magh Sankranti, das laut dem nepalesischen Kalender immer im Januar zelebriert wird, werden die kalten Wintertage verabschiedet und die neuen wärmeren Sommertage willkommen geheißen. Das Fest soll zukünftiges Glück anlocken. Zu diesem Zweck baden die Nepalesen gerne in Flüssen, um anschließend Magh Sankranti mit reichlichen Speisen im familiären Kreis zu feiern.

Im Februar wird das Feiern mit einem bedeutenden Fest fortgesetzt. Das Fest Sri Panchami markiert den Beginn des Frühlings und wird am Hof des Hanuman Dhoka Palasts mit Gesang, Tanz und Musik zelebriert. In früheren Zeiten wohnte der König des Landes Sri Panchami dem Fest bei. Heute ist der Präsident von Nepal bei diesem religiösen Fest anwesend. Es ist außerdem das Fest, um die Gottheit Saraswati, die Göttin der Weisheit, der Musik und der Kunst, zu ehren.

Das tibetische Neujahrsfest Losar findet jährlich in den Monaten Magh oder Falgun statt, also im Januar oder Februar. Es wird besonders in Gebieten mit buddhistischer Bevölkerung gefeiert und es finden Prozessionen an der Swayambhunath Stupa und an der Bodhnath Stupa statt.

Nepal Feste in den Frühlingsmonaten Phalguna & Chaitra
(Februar-April)

Das Festival der Farben, oder auch kurz Holi genannt, ist eines der populärsten Festivals von Nepal. Es findet laut Nepal Kalender immer am Ende der Wintersaison, am letzten Vollmondtag im Februar oder März statt. Dabei handelt es sich um eines der traditionellen Nepal Feste, das seit Generationen auf den Straßen gefeiert wird, um Gottes Sieg über das Böse zu würdigen.

Maha Shivaratri ist das berühmteste Festival in Nepal und wird von zahlreichen nationalen und internationalen Gästen besucht. Es wird zu Ehren von Lord Shiva abgehalten. Das Fest findet praktisch an jedem Shiva Schrein statt. Die größte Attraktion kannst Du jedoch am Tempel von Pashupatinath in Kathmandu erleben, wo Tausende von Hindus hinströmen, um Shiva mit Blumen, Girlanden, Früchten und Münzen zu ehren.

Chaite Dashain findet, je nach Mondphasen-Nepal Kalender, im März oder April statt und wird über zwei bis drei Tage lang durchgefeiert. Mit diesem Fest wird die Göttin Devi Durga in Zusammenhang gebracht, die Rama half, Ravana zu verteidigen. Auf diesem religiösen Fest werden Tieropfer in der Durbar Straße und der Bhaktapur Durbar Straße in Kathmandu zu Ehren der Göttin abgehalten.

Das Fest von Seto Machhendranath ist ein vier Tage lang zelebriertes Fest, das zu Ehren des weißen Machchhendranath abgehalten wird. Es handelt sich dabei um eine Gottheit, deren Schrein in Janabahal in Kel Tole inmitten eines alten Bazaars in Kathmandu zu finden ist. Je nach Nepal Kalender, der sich nach den Mondphasen richtet, findet dieses Fest alljährlich im März oder April statt.

Pashupatinath Tempel in Kathmandu

Der Pashupatinath Tempel ist Ziel zahlreicher Pilger

Termine für Nepal Feste in 2018

Nepal Fest2018
Magh Sankranti15. Januar 2018 & 2019
Basnata Panchami22. Januar 2018
Maha Shiva Ratri14. Februar 2018 &
04. März 2019
Holi / Fagu Purnima 01. März 2018 &
20. März 2019
Ghode Jatra17. März 2018 &
05. April 2019
Ram Nawami 25. März 2018
Neujahr & Bisket Jatra (Bhaktapur)10.-14. April 2018
Bal Kumari Jatra (Thimi)25. April 2018
Matatirtha Aunsi (Muttertag)17. April 2018
Buddha Jayanati29. April 2018
Harisayani Ekadashi23. Juli 2018
Naga Panchmai15. August 2018
Gai Jatra27. August 2018
Shree Krishna Astami 02. September 2018
Gokarana Aunsi (Vatertag)09. September 2018
Teej12. September 2018
Rishi Panchami14. September 2018
Indra Jatra (Kathmandu Tal)23. September 2018
Gathasthapana10. Oktober 2017
Phulpati16. Oktober 2018
Maha Astami17. Oktober 2018
Maha Nawami18. Oktober 2018
Dashami (Bada Dashain)19. Oktober 2018
Tihar / Festival der Tausend Lichter07.-09. November 2018
Chatt Parba (Terai)13. November 2018
Yomari Puni / Dhanya Purni22. Dezember 2018

Da die Termine immer nach dem Mond berechnet werden, kann es zu Änderungen kommen.