Rezept für Ema Datse, ein bhutanischer Chili Eintopf

Chilis gehören zu Bhutan, wie der Himalaya, das Tigernest und der Nationalheilige Guru Rinpoche. Überall im Land sieht man Chilis trocknen, auf den Märkten werden sie kiloweise verkauft, in bhutanischen Küchen werden Chilis als Gemüse verarbeitet – und wir haben sogar einen Bhutaner beobachtet, der herzhaft in eine rohe Chili biß… Manche mögen es eben gerne heiß!

So verwundert es auch nicht, dass Chilis die Hauptzutat im bhutanischen Nationalgericht Ema Datse sind. Traditionell zubereitet wird es mit Chilis und cremigem Yakkäse. Wir stellen Euch unser erprobtes Ema Datse Rezept vor, für alle die es gerne pikant mögen und in der Küche mal etwas Neues ausprobieren möchten.

Wochenmarkt in Bhutan, wo Chilis für das traditionelle Ema Datse verkauft werden

Ein typischer Wochenmarkt in Bhutan

Zutaten für Ema Datse

2-3 Chilis
1 kleine Zwiebel
2 Tomaten
2 Spitzpaprika
150 g Käse (z.B. Gorgonzola)
Salz

Die Zubereitung

Schritt 1) Zwiebel schälen und würfeln. Spitzpaprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten ebenfalls würfeln. Die Tomatenkerne am besten entfernen, damit das Ema Datse nicht zu flüssig wird. Je nach Größe der Chilis diese in feine Ringe schneiden oder klein würfeln. Wer es nicht ganz so scharf mag, entfernt die Kerne der Chilis.

Schritt 2) Im Topf ein wenig Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Schließlich Paprika und Chilis zufügen und bei mittlerer Hitze langsam schmoren lassen. Kurz bevor die Paprika gar sind, werden die Tomaten und der Käse hinzugefügt. Nochmal durchköcheln lassen, bis der Käse zerschmolzen ist. Mit Salz abschmecken – et Voila!

Guten Appetit!

Ein traditionelles Ema Datse in Bhutan

Eine Portion Ema Datse in Bhutan, hier abgewandelt mit Pilzen 

Unsere Tipps zum Ema Datse

Traditionell wird für das Ema Datse Yakkäse verwendet, der bei uns in Deutschland natürlich schwer erhältlich ist. Wir finden Gorgonzola Käse als Ersatz perfekt! Diesen Käse gibt es in mild und pikant. Plant Ihr ein scharfes Ema Datse, empfehlen wir auch pikanten Gorgonzola. Und wenn das Ema Datse mild wird, reicht ein milder Gorgonzola. Wer Gorgonzola gar nicht mag, der kann natürlich einen anderen aromatischen, cremigen Käse verwenden.

Frische Chilis gibt es in unterschiedlichen Schärfegraden, von eher mild bis richtig scharf. Es lohnt sich im Asialaden nachzufragen und nach eigenem Gusto einzukaufen.

Zum Ema Datse könnt Ihr Reis kochen, wie es auch traditionell in Bhutan gegessen wird. Als kreative Kombination finden wir Ema Datse auch passend als Soße zu kräftigen Fleischgerichten. Probiert es einfach mal aus. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Hier könnt Ihr Ema Datse im Original kosten…

Add-On: Bhutan Trekking auf dem Druk Path Trek

5 Tage | ab 1.295.-€

Der Druk Path Trek, eine der beliebtesten Trekkingtouren in Bhutan

Add-On: Der Weg nach Bhutan

3 Tage | ab 360.-€

Kombinieren Sie Ihre Bhutan Reise mit unseren passenden Stopovern in Kathmandu, Delhi oder Kolkata

Indien Bhutan Rundreise

12 Tage | ab € 1.990.- p.P./DZ

Faszinierendes und quirliges Indien & legendäres, friedvolles Bhutan in einer Reise

Bhutan Nepal Rundreise

17 Tage | ab € 2.335.- p.P./DZ

Erleben Sie auf unserer Bhutan und Nepal Kombireise die Highlights beider Länder

Bhutan Reise – Mitten ins Herz

8 Tage | ab 1.480.-€

Eine wunderbare Reise zu den Geschichten und Legenden von Bhutan

Taste of Bhutan Rundreise

5 Tage | ab 875.-€

Das Tigernest, die Hauptstadt Thimphu und der schönste Dzong von Bhutan

Rundreise Bhutan Highlighted

12 Tage | ab 2.575.-€

Durchqueren Sie das Land des Donnerdrachens von Paro bis zur indischen Grenze im Osten des Landes

Das könnte auch interessant sein

Rezept Ema Datse, bhutanischer Chili-Käse-Eintopf

Unser erprobtes Rezept für bhutanisches Ema Datse, ein Chili-Käse-Eintopf

Über Land und Leute in Bhutan

Über Land, Leute und die Geschichte Bhutans

Bhutan von West nach Ost

Willkommen in Bhutan, dem Land des Donnerdrachen. Unter den Gipfeln des mächtigen Himalaya gilt das winzige Königreich als das letzte Shangri-La auf Erden und ist in Geheimnissen von Jahrhunderten gehüllt. Ein wenig scheint die Zeit hier still zu stehen…

Filmtipp What Happiness is

Diesen sehenswerten Dokumentarfilm über Bhutan möchten und müssen wir Euch ans Herz legen! Nach unserer ersten Bhutan Reise lief der Film bei uns 2013 in kleinen Programmkinos. Den mussten wir uns natürlich sofort anschauen und es hat sich gelohnt. Der Film zeigt wunderschöne Bilder von Bhutan und gibt einen Einblick in das Leben der Menschen.

Bruttonationalglück – Das Glücksprinzip in Bhutan

1979 regierte Jigme Singye Wangchuck das Königreich von Bhutan seit fünf Jahren. Seine Regentschaft war davon geprägt, den von seinem Vater eingeleiteten Wandel hin zur Moderne fortzuführen. Dabei war er allerdings gleichzeitig darum bemüht, die Traditionen Bhutans in religiöser wie auch kultureller Hinsicht hoch zu halten.

Reisefotografie – Tipps für gute Reisefotos

In fast jedem schlummert doch ein kleiner Hobbyfotograf und wer verreist, hat normalerweise auch eine Kamera im Gepäck. Von der Handykamera bis zur professionellen Fotoausrüstung gibt es viele Möglichkeiten, die schönste Zeit des Jahres in Bildern festzuhalten. Und auf einer Rundreise in Indien, Nepal & Bhutan bieten sich praktisch an jeder Ecke bunte, kuriose und unglaubliche Motive. Aber wie machen wir gute Fotos, auf denen wir Indien praktisch riechen oder die Tempelglocken wieder in den Ohren klingen?