• Tempelelefant Tamil Nadu
  • Weite, grüne Teefelder in Südindien
  • Tempeldetail Madurai in Tamil Nadu
  • Hausboot in den Backwaters
  • Chinesische Fischernetze in Fort Cochin
  • Tempelreliefs in Mamallapuram - Indien

Rundreise Südindien: Best of the South

Indien • 11 Tage Rundreise Südindien • ab Cochin/bis Chennai • ab € 690.- p.P./DZ

Das tropische, smaragdgrüne Kerala und die magische Tempellandschaft Tamil Nadu‘s sind Hauptakteure dieser Rundreise Südindien. Koloniale Geschichte in Cochin, Urwalddschungel mit wildlebenden Elefanten in Periyar, Tee- und Gewürzplantagen in sanften Hügellandschaften rund um Munnar machen Kerala zu einem entspannten und faszinierenden Ziel für Indien-Einsteiger und Wiederholungstäter! Im Bundesstaat Tamil Nadu finden sich einige der imposantesten und wichtigsten Hindu-Tempel des Landes. Farbenfroh und üppig verziert ziehen sie Pilger aus dem ganzen Land an. In dem faszinierenden Tempelkomplex in Madurai offenbaren sich Ihnen das indische Herz und Traditionen von seiner ursprünglichsten Seite. In Mamallapuram radeln Sie zu den Strandtempeln und bestaunen Zeugnisse des vergangenen Pallava Königreichs. Mit einem Stopp in Kanchipuram beenden Sie die Rundreise in Chennai.

Reise anfragen

Auf einen Blick

★ Koloniales Fort Cochin ★ Hausboottour in den Backwaters ★ Teeplantagen rund um Munnar ★ Urwalddschungel in Periyar ★ Tempelstädte Madurai & Kanchipuram ★ Strandtempel in Mamallapuram ★

Karte Rundreise Südindien Best of the South

Inklusive

Ankunftstransfer in Cochin
9 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels
1 Übernachtung mit Vollpension auf einem Hausboot
Tageszugfahrt Madurai-Mamallapuram
Transfers im klimatisierten Wagen mit Fahrer
Kleine Wanderung in den Backwaters mit Mittagessen
Wanderung in den Teeplantagen bei Munnar
Dschungelwanderung im Periyar Nationalpark
Halbtägige Tour in Madurai mit Tuktuk & Guide
Fahrradtour in Mamallapuram mit Guide
Besichtigung der Tempelanlage Kanchipuram mit Guide

Nicht inklusive

Internationaler Flug, Visum für Indien, Vor- und Nachprogramme, Eintrittsgelder, weitere Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung

So wohnen Sie

  • Cochin - Hotel - Eingang
  • Hausboot in den Backwaters
  • Munnar - Hotel - Zimmer
  • Madurai - Hotel - Zimmer
  • Mamallapuram - Hotel - Zimmer
Tag 1: Anreise Cochin
Bei Ankunft am Flughafen oder Bahnhof werden Sie abgeholt und ins Hotel gefahren. Sie wohnen im entspannten Fort Cochin, mit einem reichen kolonialen Erbe und südindischem Herz. Mit seinen chinesischen Fischernetzen, die heute noch in Betrieb sind, dem jüdischen Viertel, dem holländischen Palast und das Ganze mit Lage an der tropischen Malabarküste ist es ein herrliches Fleckchen. Das Essen ist einfach köstlich und am Abend sollten Sie sich eine traditionelle Kathakali Aufführung nicht entgehen lassen.

Tag 2: Cochin – Backwaters
Am Vormittag haben Sie nochmal Gelegenheit in Cochin umherzustreifen, bevor es weiter geht in die tropischen Backwaters, mit Palmen gesäumte Wasserstraßen und kleinen Inseln, auf denen Reis angebaut wird. Sie steigen um auf ein Hausboot und schippern anschließend entspannt über das Wasser.

Tag 3: Backwaters – Munnar
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kleine Wanderung und entdecken das geruhsame, bäuerliche Leben in den Backwaters, gefolgt von einem Mittagessen bei Einheimischen. Anschließend geht es weiter von der Ebene hoch in die Westghats nach Munnar, Ihrem nächsten Etappenziel.

Tag 4: Munnar – Periyar Nationalpark
Weite, grüne Teeplantagen erstrecken sich rund um Munnar und bilden einen wunderschönen, landschaftlichen Kontrast zur tropischen Malabarküste. Eine kleine Wanderung führt vorbei an den Feldern bis zum Tee Museum. Am Nachmittag reisen Sie weiter bis Periyar.

Tag 5: Periyar Nationalpark
Der Nationalpark liegt eingebettet in einer sanften Bergkulisse mit tropischem Urwald, in dem bis zu 50 Meter hohe Bäume wachsen, und ist Heimat von Elefanten und Tigern. Auf Ihrer Tour mit Guide durchstreifen Sie den Dschungel zu Fuß. Übrigens finden sich in der Region rund um den Periyar Nationalpark viele Gewürzplantagen, hier wachsen Kaffee, Pfeffer, Kardamom und vieles mehr. In Ort reiht sich ein Gewürzladen an den nächsten und wenn Sie mögen, können Sie eine Tour auf einer Plantage mit Kochkurs unternehmen.

Tag 6: Periyar Nationalpark – Madurai
Gegen Mittag verlassen Sie die Westghats und es geht Richtung Tamil Nadu. In diesem Bundesstaat finden Sie uralte und sehr dynamische Tempelkulturen. Am Abend erreichen Sie Madurai.

Tag 7: Madurai
Madurai ist eine der ältesten Städte Indiens und so herrlich indisch, wie man es sich nur wünschen kann. Absolutes Highlight ist der Sri-Minakshi-Tempel, einer der bedeutendsten Tempel Indiens und überladen mit bunten Figuren von Göttern und Dämonen. Ergreifend ist auch ein Besuch im Gandhi Museum.

Tag 8: Madurai – Mamallapuram
Und weiter geht es mit dem Zug an die Küste bis Mamallapuram. So klein und entspannt der Ort auch ist, ist er doch eine Welterbestätte mit fantastischer Lage direkt am Meer. In den Shops können Sie das ein oder andere Mitbringsel erstanden werden und in den Restaurants oder Bars zu gechillter Musik ein Kaltgetränk genießen.

Tag 9: Mamallapuram
Mit dem Fahrrad machen Sie sich nach dem Frühstück auf, die wundervollen Strandtempel, in den Felsen gehauene Reliefs und die fünf Rathas zu entdecken. Der Ort gehörte einst zum Pallava-Reich, deren Baudenkmäler bis heute gut erhalten sind und sich gut auf zwei Rädern erkunden lassen.

Tag 10: Mamallapuram – Kanchipuram – Chennai
Im bequemen Wagen geht es weiter bis nach Chennai. Auf dem Weg legen Sie einen Stopp ein in der Tempelstadt Kanchipuram und sehen hier den eindrucksvollen Kaiilasanatha Tempel, der Shiva geweiht ist. In Chennai angekommen steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Sie wohnen in einem gemütlichen und komfortablen B&B im  Süden Chennais. Zugegeben: Bemisst man die Attraktivität einer Stadt anhand ihrer Sehenswürdigkeiten, landet Chennai wohl weit abgeschlagen hinter Delhi, Mumbai & Co. Aber wenn man ein wenig Zeit investiert, werden sich auch hier ein paar schöne und interessante Ecken entdecken lassen. Zudem ist Chennai Zentrum für die altindische Tanzform Bharatanatyam und neben Mumbai ein wichtiger Standort der indischen Filmindustrie – Kollywood (ja, in Chennai mit „K“) lässt grüßen… Das National Museum ist auf jeden Fall ein Besuch wert und wer mag, macht es den Einheimischen gleich, und flaniert am Marina Beach entlang.

Tag 11: Chennai – Flughafen (Ende der Tour)
Nach dem Frühstück fahren wir Sie zum Flughafen, wo die Rundreise endet.

TermineInfosDoppelzimmerEinzelzimmer
04.03.-14.03.2018buchbar€ 725,- p.P.€ 1.115,- p.P.
08.04.-18.04.2018buchbar€ 725,- p.P.€ 1.115,- p.P.
13.05.-23.05.2018buchbar€ 690,- p.P.€ 1.055,- p.P.

Für die Gruppenreise gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen und maximal nehmen 12 Personen teil.

Unsere Rundreise Best of the South ist auch als Privatreise mit individuellen Terminen buchbar. Haben Sie eigene Vorstellungen und wünschen Anpassungen am Verlauf? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Privatreise mit September - AprilMai - August Peak (Weihnachten & Neujahr)
2 Personen im Doppelzimmer€ 825,- p.P.€ 770,- p.P.auf Anfrage
1 Person im Einzelzimmer€ 1.488,- p.P.€ 1.388,- p.P.auf Anfrage

Wir beraten Sie gerne!

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter
0203 / 395 102 80mail@blueelephants.de

Hier geht es zurück zu unseren Indien Reisen